Hermine Mandl Weblog


Psychotherapie als Teil der Behandlung von Essstörungen
Januar 6, 2008, 2:25 pm
Filed under: Essstörungen, Psychotherapie, Uncategorized | Schlagwörter: , ,

Wer seine Essstörung – sei es Magersucht, Bulimie oder Adipositas – ernsthaft in den Griff bekommen will, wird wohl auf mehreren Ebenen gleichzeitig ansetzen müssen. Der erste Schritt einer erfolgreichen Behandlung ist der Besuch bei einem Arzt, der abklärt, ob eine Essstörung eventuell einen organischen Ursprung haben könnte.

Ausgehend von den medizinischen Ergebnissen sollte die Unterstützung von Experten aus den Bereichen Ernährung, Bewegung und Psychotherapie gesucht werden, denn die erfolgreiche Behandlung einer Essstörung mündet im Idealfall in einer gesunden Lebensweise, welche eben diese Bereiche betrifft: Der Betroffene lernt, sich sowohl gesund zu ernähren und als auch zu bewegen, aber auch, sich mit sich und seinem Umfeld wohl zu fühlen. Zu Letzterem gehört auch, sich selbst mit den seinen Wünschen und Ängsten zu kennen sowie sich mit seinen Stärken und Schwächen zu akzeptieren.

Der Teil des Wohlbefindens und der Selbstakzeptanz kann mit Hilfe einer Psychotherapie bearbeitet werden, wobei es – auch wenn der Anlass für die Therapie eine Essstörung ist – meist sinnvoll ist, die psychische Gesundheit des Patienten im Allgemeinen zu fokussieren und nicht in erster Linie das Gewicht. Es gilt jene Konflikte aufzuspüren, die einer Essstörung zugrunde liegen könnten; häufig spielen dabei die persönlichen Beziehungen eines Patienten eine wichtige Rolle. Das Ziel ist es, eine Situation oder einen Moment zu verstehen, der ein (Mit-)Auslöser für eine Essstörung gewesen sein könnte. Dafür kann sowohl ein Einzel- als auch ein Gruppensetting geeignet sein.

Mehr dazu auch in Eating Disorders: Psychotherapy’s Role in Effective Treatment.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: