Hermine Mandl Weblog


Gedicht: In letzter Konsequenz
November 27, 2007, 3:32 pm
Filed under: Anekdoten, Metaphern, Gedichte, mehr., Uncategorized | Schlagwörter: , ,

Menschen sind oft unvernünftig, unlogisch und ichbezogen.
Vergib ihnen trotzdem.

Wenn du freundlich bist, kann es sein, dass andere dir eigennützige Motive und Hintergedanken vorwerfen.
Sei trotzdem freundlich.

Wenn du erfolgreich bist, gewinnst du vielleicht ein paar falsche Freunde und ein paar echte Feinde.
Sei trotzdem erfolgreich.

Wenn du ehrlich und offen bist, kann es sein, dass man dich übers Ohr haut.
Sei trotzdem offen und ehrlich.

Was du jahrelang aufgebaut hast, kann ein anderer über Nacht zerstören.
Bau es trotzdem auf.

Wenn du gelassen und glücklich bist, kann es sein, dass andere eifersüchtig sind.
Sei trotzdem glücklich.

Das Gute, das du heute tust, werden die Leute morgen oft vergessen haben.
Tue trotzdem Gutes.

Gib der Welt das Beste, das du hast, auch wenn es nie genug sein wird.
Gib der Welt trotzdem dein Bestes.

Letztendlich ist dann alles eine Angelegenheit zwischen dir und Gott.
Sowieso war es nie eine Angelegenheit zwischen dir und den anderen.

(Mutter Theresa)

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: